Rückblick: Johanna Gastdorf las Dörte Hansen

Danke an Johanna Gastorf und unsere Gäste! Es war ein schönen Abend. Wir möchten Ihnen dazu einen Artikel aus der Westdeutschen Zeitung WZ empfehlen.

Gutes Vorlesen ist eine eigene Kunstform. Und sie wird umso besser, wenn die Vorlesende ein Buch ihrer Wahl, eines, das ihr ein echtes Herzensanliegen ist, liest. So hier geschehen. In unseren Vorbereitungen zu dem Abend bei Bülles im Arnoldhaus schlug Johanna Gastdorf „Altes Land“ von Dörte Hansen vor.
Und wenn man ein wenig die beeindruckende Filmografie von Johanna Gastdorf vor Augen hat („Das Wunder von Bern“, „Werk ohne Autor“), dann stellen sich bei der Lektüre zur Inhaltsangabe des Buches schnell Bilder ein, die ihre Vorliebe für diese Literatur sichtbar werden lassen: Das „Polackenkind“ ist die fünfjährige Vera auf dem Hof im Alten Land, wohin sie 1945 aus Ostpreußen mit ihrer Mutter geflohen ist.

Mit scharfem Blick und trockenem Witz erzählt Dörte Hansen von zwei Einzelgängerinnen, die überraschend finden, was sie nie gesucht haben: eine Familie.

Eine tolle Stimme und einer wunderbaren Geschichte über unangepasste Frauen der Nachkriegszeit haben uns alle begeistert. Wir sorgten für einen stimmungsvollen Rahmen und Ihr leibliches Wohl. Da capo!

Kontakt
Adresse

Bülles im Arnoldhaus
Arnoldstr. 13 E/F
47906 Kempen
So erreichen Sie uns – Anfahrt über GoogleMaps

Öffnungszeiten

Wegen unseres Umzuges nach Mönchengladbach bitten wir Sie um Terminabsprache unter 02152 – 8959710
Wir sind weiterhin gern für Sie da.
Der Schausonntag entfällt im Juli und August
aufgrund der Sommerferien!